Direkt zum Inhalt

Mirjam Orlowsky

1979 Geboren in Tübingen
1985-1998 Besuch der Tübinger Freien Waldorfschule, Abschluss Abitur
1995-1998 Ensemblemitglied des Makal- City- Theater in Stuttgart
„Hoffmanns Erzählungen“ Antonia, Regie Peter Makal
„Scheherazade, Märchen aus 1001 Nacht“: Scheherazade,
Regie Peter Makal
1998-2001 Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri, Locarno, Schweiz;
Abschluss Diplom
„Varieté- Varietà“, Regie Dimitri/Weber
„Der Knopf“: Frau Aline, Regie M. Roy
„Eva Braun, Hitlers Geliebte“: Eva Braun, Diplomarbeit
„Ein Gretchen“, Tanztheater mit Isabelle Guidi
2001 Engagement bei Interkunst e.V. Berlin für das internationale Projekt
„Instantacts gegen Gewalt und Rassismus“,
Tournee in Deutschland und Italien
2002–2006 Theaterpädagogische Arbeit an der Fachklinik für Suchtkranke
Melchiorsgrund, Schwalmtal.
Coproduktionen mit dem Wiener Unterhaltungstheater (WUT)
„Adolf Eichmann Revue“, Regie Michael Aichhorn,
Choreografie Mirjam Orlowsky, Isabelle Guidi
„Die Gute Zeit“: Sibylle, Regie M. Aichhorn,
Choreografie Mirjam Orlowsky, Isabelle Guidi
„Philosophos“, Regie M. Aichhorn,
Choreografie Mirjam Orlowsky, Isabelle GuidiAußerdem Arbeit in der Landwirtschaft
(Betreuung der Milchziegenherde, Melken, Ackerbau, Heuernte usw.)
seit 2004 Mitglied der Theatre Research Company von Richard Nieoczym, Canada
2003-2005 Mitglied der Bewegungstheatercompany Obviam Est, Ascona Schweiz.
„Binari, touching the horizon“, Regie Martin Bartelt
2006 Gründung des duo mirabelle mit Isabelle Guidi
2006-heute „Die kleinen Leute von Swabedoo“ ,
Regie Isabelle Guidi, Darstellung Mirjam Orlowsky, duo mirabelle
„fabulí fabulà“ Kreation und Darstellung duo mirabelle
„art genossen“ Kreation und Darstellung duo mirabelle
„Ein Tag mit Herrn Jules“, nach D. Broeckhoven,
Kreation und Darstellung duo mirabelle
„prinzenrolle, ein LustSpiel in drei Akten“
Kreation und Darstellung duo mirabelle
„Schneewittchen“,
Kreation und Darstellung duo mirabelle
„16 Uhr 50 ab Paddington“, eine unheimlich szenische Lesung,
Agatha Christie, Kreation und Darstellung duo mirabelle
2006–2007 Gastengagement am Schauspiel Essen für die Produktion
„Séancen, Versuche zur Aufhebung der Schwerkraft“,
Regie Hofmann&Lindholm
2008 Theaterpädagogische Arbeit mit Kindern, Alte Kelter Pfäffingen
2010 „Pandora – and her daughters“, Solostück, Regie Richard Nieoczym
Teil der Reihe „Ancient mirrors – modern voices“